Monatliche Archive: Februar 2016


Eric Toussaint
Vortrag von Eric Toussaint bei der GUE/NGL Anhörung „Die EZB – Europas nicht gewählte Regierung“ Eric Toussaint berichtet in seinem Vortrag über das Ergebnis der Untersuchung der Wahrheitskommision zu den griechischen Staatsschulden. Einige EZB-Ratsmitglieder hätten Griechenland sogar mit dem Ausschluss aus der Eurozone gedroht, obwohl das rechtlich gar nicht möglich wäre. Am 26. […]

Eric Toussaint: Die EZB und die griechischen Schulden


Marica Frangakis
Vortrag von Marica Frangakis bei der GUE/NGL Anhörung „Die EZB – Europas nicht gewählte Regierung“ Marica Frangakis untersucht in ihrem Vortrag die Rolle der EZB in den verschiedenen Phasen der Finanzkrise unter besonderer Berücksichtigung der Ereignisse in und Folgen für Griechenland. Die EZB hatte andere Ziele als das griechische Bankensystem zu stabilisieren. Diese Ziele waren politischer […]

Marica Frangakis: Die EZB und die Krise in Griechenland


Pearse Doherty
Vortrag von Pearse Doherty bei der GUE/NGL Anhörung „Die EZB – Europas nicht gewählte Regierung“ Pearse Doherty erinnert zu Beginn seines Vortrags daran, dass es bei dem Thema nicht um Irland gegen EZB oder Nationalstaat gegen EU gehe, sondern es auch in Irland viele Befürworter des EZB-Kurses gegeben habe. Deshalb müsse auf allen […]

Pearse Doherty: Die EZB und die Krise in Irland



Harald Schumann
Vortrag von Harald Schumann bei der GUE/NGL Anhörung „Die EZB – Europas nicht gewählte Regierung“ Harald Schumann schildert in der ersten Hälfte seines Vortrags einige bisher weniger bekannte Details aus der Bankenrettung in Griechenland und Zypern, bei der vor allem eine Bank besonders profitierte: Die griechische Piräus Bank. Sie wurde im Verlauf der […]

Harald Schumann: Hat die EZB Europäisches Recht verletzt?


Norbert Häring
Leider gibt es ein paar ärgerliche Fehler in der deutschen Simultanübersetzung (das soll keine Kritik an den Übersetzern im Europäischen Parlament sein, die als Simultanübersetzer großartiges leisten, ab und an in der Hektik dann aber doch danebenliegen und zum Teil Dinge „übersetzen“, die den Sinn einer Aussage geradezu in ihr […]

Norbert Häring: Wessen Interessen vertritt die EZB?